red dogs logoIn Zusammenarbeit mit Alexandra Grunow und Rovena Langkau (K-9 Suchhundezentren) bieten wir spezielle Abenteuertage für chronisch kranke Kinder und Jugendliche an:

hand http://www.suchhunde-zentrum.de/


Ganz an den individuellen Bedarf angepasst: kennenlernen, streicheln, führen oder auch sportlich-aktives Mantrailing (Menschensuche mit Hund).

hund und maedchen

Jubiläum 10 Jahre Sonnenhof

Jubiläum 10 Jahre Sonnenhof:
Am 5. September feierte der Sonnenhof 10-jähriges Jubiläum. Bei einer Pressekonferenz waren die sos-projects Gründer Renate Thyssen-Henne, Dr. jur. Gabriele Inaara Begum Aga Khan, Univ. Prof. Dr. vet. Ulrike Matis sowie Dr. jur. Evelyne Menges anwesend, ebenso wie Nina Ruge, Ralph Herford sowie viele andere Prominente. Die Kinder der Kinder-Rheumahilfe waren anschließend zu dem Sommerfest auf dem Sonnenhof eingeladen. Dort erarbeiteten sie mit der Sozialpädagogin Frau Ludwig (sos-projects) den richtigen Umgang mit fremden Hunden. Ein Quiz mit tollen Gewinnen belohnte das Engegement bei der Gruppen-Arbeit. Unsere Rheuma-Kinder sind schon richtige Hunde-Experten. Anschließend durften sie im Rahmen einer Tierheim-Führung die von sos-projects geretteten Hunde auf dem Sonnenhof kennenlernen. Die Hunde warten hier sehnsüchtig darauf, ein liebevolles Zuhause zu finden.
Dr. jur. Gabriele Inaara Begum Aga Khan ließ es sich trotz dichtgedrängter Programmpunkte und Presse-Trubel nicht nehmen, Zeit mit unseren Rheuma-Kindern zu verbringen.

In Zusammenarbeit mit dem Sonnenhof und Aktion Tier werden wir Erlebnis-Tage anbieten! Schaut auf unsere HP, um Termine nicht zu verpassen.

Feriencamp am Chiemsee vom 27.8.-01.09.2012

Die Stiftung Kindness for Kids hat für Rheuma-Kinder im Haus der Björn Schultz Stiftung am Chiemsee ein tolles Feriencamp mit vielen coolen Programmpunkten organisiert! Auch unsere Rheuma-Kinder waren dabei und haben die Zeit dort TOTAL genossen! Für einem Nachmittag waren wir mit den red:dogs und dem Betreuerteam von Beschützerinstinkte dort. Alexandra Grunow hat für die Kinder neben Suchspielen von der Rettungshundeausbildung und –arbeit erzählt. Unglaublich, was die Kinder schon alles wußten und wie interessiert alle waren. Und es war so warm, dass am Ende eine Abkühlung auf Paddling-Boards mit den Hunden ein gelungener Abschluss war. Alle Kinder haben sich zusammen mit den red:dogs auf die Boards getraut: sie haben gelernt, sich selbst und den Hunden zu vertrauen. Und für alle Fälle war ja auch schließlich Robert von der Kinder-Rheumahilfe dabei - Polizist und ausgebildeter Rettungs-Schwimmer ;-).

TIP: für das Camp 2013 rechtzeitig anmelden, auch über die Kinder-Rheumahilfe!!